Zahnarztspiegel

Prophylaxe

„Zahnschäden sind vermeidbar“ ist die Aussage auf
die das Schweizer Gesundheitssystem seine zahnmedizinische Versorgung stützt und gibt keine staatlichen Zuschüsse zur Behandlung vermeidbarer Zahnerkrankungen, wie z.B. Karies. Viele Studien besonders aus dem skandinavischen und schweizer Raum belegen eindrücklich die Effizienz von Vorsorge/Prophylaxe im Bereich der Zahnmedizin. Die zahnmedizinische Prophylaxe kann als Basistherapie der Zahnmedizin bzw. „Mutter“ der Zahngesundheit bezeichnet werden. Prophylaxe beginnt mit der richtigen häuslichen Pflege der Zähne.

Das selbst bei sehr guter häuslicher Pflege mit der Zeit weiche und harte Beläge sowie Verfärbungen an schwer zugänglichen Bereichen entstehen, unterstreichen die Bedeutung einer professionellen Unterstützung.

Unser geschultes Praxisteam unterstützt die Patienten bei dem Erlernen effektiver Putzmethoden und Vorsorgemaßnahmen. Darüber hinaus führen sie die Entfernung schädlicher, harter und weicher bakterieller Beläge (Fachausdruck“ Biofilm“) in schwer zugänglichen Zahnbereichen durch, um Zahn-bzw. Zahnbetterkrankungen vorzubeugen.

Im Bereich Implantologie und Zahnersatz liegt uns besonders viel am Langzeiterfolg unserer durchgeführten Versorgungen, welcher nur durch eine konsequente häusliche und professionelle Vorsorge garantiert werden kann. Der für den Patienten spürbare Erfolg einer guten Prophylaxe zeigt sich im langfristigen Erhalt eigener Zahnsubstanz bzw. prothetischer und implantologischer Versorgungen.